• Wissenswertes

    Neuigkeiten aus Förderlandschaft und Region

8. NRW Nano-Konferenz – Innovationen in Materialien und Anwendungen - Zwei Tage im Zeichen der Nanotechnologie

 „In Zukunftsfeldern wie Medizin, Energie sowie Informations- und Kommunikationstechnologie treibt Nanotechnologie die Entwicklung voran. Im letzten Jahrzehnt hat sich auch die Verschmelzung von Nanotechnologie und Materialwissenschaften für beide Disziplinen als vorteilhaft erwiesen. Nordrhein-Westfalen konnte sich hier längst als einer der international führenden Standorte etablieren. Es ist unser Anspruch, diese führende Rolle in Europa weiter auszubauen.“ fasst NRWs Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart im Hinblick auf die Nanotechnologie in Nordrhein-Westfalen und die NRW Nano-Konferenz zusammen. Diese ging am 21. und 22. November 2018 in die achte Runde, in diesem Jahr mit einer Erweiterung der Bandbreite für den Themenbereich Materialien. 

"Nordrhein-Westfalen ist eine starke Region mit exzellenter wissenschaftlicher Forschung und hervorragenden wirtschaftlichen Wachstumsperspektiven im Bereich der Nanotechnologien. Aus diesem Grund freue ich mich sehr, dass sich das Land NRW entschieden hat, dieses Format in Dortmund auszutragen. Denn mit mehr als 40 Unternehmen und rund 3.000 Beschäftigten in der Mikro- und Nanotechnologie zählt Dortmund zu den europaweit führenden Standorten der Mikro- und Nanotechnologie. Zahlreiche Weltmarktführer und Spezialanbieter bilden die Basis dieses Erfolgs, so Thomas Westphal Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Dortmund.

Neben den „klassischen“ Schwerpunktthemen wie „Energieeffizienz“, „Elektronik & Optoelektronik“ und „Gesundheit & Medizin“ umfasste die 2-tägige Veranstaltung im Konferenzzentrum der Westfalenhallen Dortmund zudem neue Fachsessions wie „Funktionale Oberflächen“ und „Fasern & Komposite“. International renommierte Sprecher gaben hochaktuelle Einblicke in ihre Forschung. Der Transfer von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen in innovative Anwendungen war ein weiterer wichtiger Aspekt der 8. NRW Nano-Konferenz. 

Bildquelle: NanoMikroWerkstoffePhotonik.NRW

Zurück