• Aktuelles aus den Unternehmen

    Wissenswertes über Unternehmen, ihre neuen Produkte, Dienstleistungen und Projekte.

Aktuelles aus den Unternehmen

Beschleunigung bei Ausfuhrprozessen von Hightech Produkten in Nicht-EU-Länder - MdB Poschmann zu Gast bei Raith

 MdB Sabine Poschmann besuchte den führenden internationalen Technologieanbieter für Nanofabrikation, Nano Engineering und Elektronen-/Ionenstrahl-Lithografie Raith in Dortmund Hörde.

Mit ihrer langjährigen Erfahrung als Mitglied des Bundestagsausschusses für Wirtschaft und Energie sowie als Beauftragte für den Mittelstand der SPD-Bundestagsfraktion möchte MdB Sabine Poschmann ihr Engagement in diesem Bereich auch hier in ihrem Wahlkreis weiter ausbauen. Gemeinsam mit Ralf Jede, dem Geschäftsführer der Raith GmbH und Guido Baranowski, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der TechnologieZentrumDortmund GmbH besprach sie die Entwicklung von mittelständischen Technologieunternehmen in der Region. Weitere Themen waren die aktuellen Herausforderungen im Außenhandel sowie die Standortentwicklungen und Wachstumsperspektiven.

Poschmann: „Für Unternehmen wie Raith, die viel in Nicht-EU-Länder exportieren, ist es wichtig, dass sie ihre Produkte schnell liefern können. Wichtig ist aber gleichzeitig bei Hightech-Produkten, dass genau geprüft wird, wohin sie gehen und wofür sie genutzt werden. Deshalb ist es gut, dass das Bundeswirtschaftsministerium an Maßnahmen arbeitet, um die Prüfverfahren zu beschleunigen.“

Foto von links nach rechts: Dr. Jürgen Thiel (Bereichsleiter Production & Supply Chain Management / COO Raith GmbH), Dr. Ralf Jede (Geschäftsführer / CEO Raith GmbH), Sabine Poschmann (MdB, SPD), Guido Baranowski (Vorsitzender der Geschäftsleitung TechnologieZentrum Dortmund), Wilfried Menzel (Executive Vice President International Service & Support) - Foto: Rückstein/Raith

Mehr zu Raith GmbH...

 

Zurück